Mit Hilfe der Bevölkerung von Nikola-Levinet, eines kleinen Dorfes etwa 100 Kilometer von Moskau entfernt, erbaut Nikolay Polissky (1957) seit den Jahren 2000 vergängliche Konstruktionen aus natürlichen Materialien. Im Rahmen des Zyklus Habiter (Wohnen) hat Mudam den Künstler 2009 eingeladen, eine groß angelegte Installation für den Grand Hall zu errichten. Diese wurde seitdem in einem der Gräben um das Museum aufgebaut.

Large Hadron Collider

Ansichten der Ausstellung Nikolay Polissky - Large Hadron Collider
Mudam Luxembourg 07/05/2009 - 13/09/2009
© Fotos: Andrés Lejona

Für Mudam entwickelte Polissky das Projekt Large Hadron Collider, eine Reihe von archaisch anmutenden Konstruktionen für den Grand Hall und den ehemaligen Festungsgraben im Außenbereich. Ulmenholz und Weidenruten dienen dem Künstler und seinen Mitarbeitern zur Herstellung von futuristischen Kraftwerksapparaturen, mächtigen Generatoren mit dicken Kabelbündeln, die an Installationen im jüngst eingeweihten größten Teilchenbeschleuniger der Welt erinnern und deren handwerklich raue Erscheinung sie dennoch als nahezu historische Objekte der Volkskunst-Kultur der russischen Tradition erscheinen lassen, wie sie auch Reminiszenzen an utopische Architekturen der Moderne heraufbeschwören. Wenngleich weniger radikal im künstlerischen Vorgehen, so stellt Large Hadron Collider doch nach wie vor ein an das Dorf Nikolai-Lenivets gebundenes Werk dar, für das der Künstler und sein Team gemeinsam das Holz gesammelt und die Einzelteile hergestellt haben, bevor sie es im Museum zusammensetzen konnten.

© Fotos: Christian Aschman, 2009

Nikolay Polissky
Large Hadron Collider, 2009
Elm und Hektik
Auftrag und Sammlung Mudam Luxembourg
Ankauf 2009
Schenkung KBL European Private Bankers
Nikolay Polissky
Large Hadron Collider, 2009
Ensemble von 20 Zeichnungen
Stift auf Papier
21 x 29,7 cm
Auftrag und Sammlung Mudam Luxembourg
Donation KBL European Private Bankers
© Fotos: Mudam Luxembourg

Das Kunstwerk Large Hadron Collider von Nikolay Pollisky ist im Park Dräi Eechelen dauerhaft ausgestellt.

.art

D’Wierk Large Hadron Collider vum russesche Kënschtler Nikolay Polissky an der Emissioun .art op RTL.

Mech géif mol interesséieren

Explikatiounen zu engem Wierk am Park Dräi Eechelen, dem russeschen Artist Nikolay Polissky seng Œuvre Large Hadron Collider an der Emissioun Mech géif mol interesséieren, wat dat hei ass? um Radio 100,7.